Was brauche ich?

Was brauch ich als FrauWas brauche ich als Mann

... als
Frau bzw. Mann?

Was brauche ich für meine Kinder

... für
meine Kinder?

Was brauche ich als Angehöriger

... als
Angehörige/r?

Was brauche ich in der Patschworksituation

... in der
Patchworkfamilie?

Sie als nahe/r Verwandte/r sind, wie gute FreundInnen, oftmals dazu verurteilt, als ZuschauerIn eine Beziehungskrise mitzuverfolgen, die sich Ihrem direkten Einflussbereich entzieht. Dennoch sind Sie involviert und erleben die ständigen Schwierigkeiten aus nächster Nähe mit. Besonders als Großeltern oder Geschwister sind Sie in einer solchen Krise gefordert und stellen sich viele Fragen, deren Beantwortung für Sie schwierig sein kann:

 

  • Wie wird mein Sohn/meine Tochter/meine Schwester/mein Bruder mit der neuen Situation zurechtkommen?
  • Welche Auswirkungen hat eine mögliche Trennung/Scheidung auf die Kinder?
  • Wie wird sich der zukünftige Kontakt zu ihnen gestalten, darf ich sie überhaupt noch sehen?
  • In welcher Form ist es mir rechtlich möglich, als nahe/r Angehörige/r Kontakt zu haben?
  • Wie sieht es mit der finanziellen Lage nach einer T/S aus und in welcher Form kann ich unterstützend wirken?

Oftmals ist es hilfreich, in einer solchen Lage eine professionelle Außensicht einzuholen. Wir laden Sie ein, in einem für Ihre weitere Vorgangsweise klärenden Gespräch mit unserem Institut Kontakt aufzunehmen und/oder auch die direkt Betroffenen an uns zu überweisen.